Die Schulsanitäter der Johannes-Kern-Mittelschule haben wieder ihren Dienst aufgenommen. Unter der Leitung von Lehrerin Cornelia Jacob nehmen fünf bereits ausgebildete Ersthelfer und sieben neu Interessierte an der diesjährigen Arbeitsgemeinschaft teil. Fachlich ausgebildet werden die Schüler und Schülerinnen von Roland Hier, Beauftragter für Ausbildung des BRK Südfranken.

es folgt der ganze Bericht!

 

Den SSD gibt es seit dem Schuljahr 2008 an der Johannes-Kern-Mittelschule. Wir bestehen teilweise aus erfahrenen Schülern und Schülerinnen, die von Anfang an dabei sind, bekommen aber jedes Jahr interessierte Schüler und Schülerinnen dazu.

Was sind unsere Aufgaben?

Wir betreuen erkrankte Schüler während des Schulbetriebs und leisten Hilfe bei Unfällen auf dem Pausenhof oder bei anderen Notfällen.

Bei schulischen Veranstaltungen außerhalb der regulären Schulzeit z.B. Schulkonzerten, Theateraufführungen und Sportveranstaltungen stehen  wir bereit.

Außerdem verwalten wir das Sanitätsmaterial des Erste Hilfe Koffers und sämtlicher Erste Hilfe Kästen an der Schule.

 

 

Was sind unsere Ziele?

 Hauptanliegen des SSD sind die Erste-Hilfe-Leistung während des Unterrichts, im Pausenhof und bei Veranstaltungen.

 Wir betreuen und versorgen Personen mit einfachen Verletzungen und seelischen Problemen. Bei schwerwiegenden Verletzungen ist grundsätzlich die Hinzuziehung des Rettungsdienstes notwendig.

 Wieso gibt es den SSD?

 Wir wollen soziales Handeln fördern und selbst praktizieren

Wir wollen von den Johannitern professionell zu Schulsanitätern ausgebildet werden

Wir wollen an Wettbewerben teilnehmen und uns an anderen SSD-Gruppen messen

Wir wollen an Freizeiten teilnehmen, die Spaß und Erste Hilfe miteinander verbinden

Wer bildet uns aus?

 Wir werden durch die Johanniter in Erster Hilfe und auf Wunsch zu Sanitätshelfern ausgebildet. In der Schule findet ein Mal wöchentlich ein Treffen statt, um Einsätze, Materialbeschaffung und Organisatorisches zu besprechen.

Wer darf dabei sein?

 Jeder, der Lust, Zeit und vor allem Interesse hat, anderen Menschen zu helfen. Ihr solltet aber mindestens die 7. Jahrgangsstufe besuchen.