ElternabendMedienkompetenz"Bleiben Sie im Gespräch! Setzen Sie klare Regeln! Seien Sie ein Vorbild!" Diese Quintessenz kann man aus dem Elternabend zur Medienkompetenz ziehen.

Herr Schaller, Beauftragter für Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung in unserer Schulamtsbezirk, machte anhand konkreter Beispiele deutlich, was mit unseren Daten im internet passiert, welche Gefahren gerade für Kinder- und Jugendliche lauern und wie Eltern dazu beitragen können, dass das World Wide Web ein Stück weit sicherer werden kann. Dabei ging Herr Schaller auch auf die Mediennutzung zu Hause ein und wie Fernseh- bzw. Internetkonsum die Lernleistung gerade bei jungen Menschen beeinflusst. Er wies darauf hin, wie wichtig es ist, mit den Kindern und Jugendlichen (aber auch mit anderen Eltern und der Schule) immer im Gespräch zu bleiben, den Kindern klare Regeln zu setzen und selbst Vorbild zu sein. Auch Cybermobbing bzw. Sexting waren Themen, auf die der Referent aufmerksam machte.  Diese führen immer wieder zu Schwierigkeiten und sorgen auch in den Schulen zunehmend zu Problemen.

Gerade einmal 16 Eltern kamen, um sich zu informieren. Unserer Ansicht nach leider viel zu wenige, wenn man bedenkt, dass die Fragestellungen zu Mediennutzung und Internetkompetenz alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule betreffen - und somit auch alle Eltern. 

HA