Zur vierten Adventsandacht und gleichzeitigen Weihnachtsfeier lud das Schulpastoral-Team der Johannes-Kern-Mittelschule die gesamte Schulfamilie am letzten Schultag in die Aula ein. Im Mittelpunkt standen die Worte, mit denen der Prophet Jesaja den Menschen vor über 2000 Jahren neuen Mut und Hoffnung schenkte:

 

Weihnachtsfeier2018 1Das Volk, das im Dunkel lebt,
sieht ein helles Licht; 
über denen, die in Finsternis wohnen, 
strahlt ein Licht auf.


Und heute?

Auch für uns heute gilt diese Botschaft:
Gott hat uns nicht vergessen!
Gott ist uns nahe!
Gott will unser Leben berühren!

 

Auch heute sendet Gott uns Menschen als Hoffnungsträger, die Licht in unsere Dunkelheiten bringen. Die Schülersprecher ermutigten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler schließlich, selbst Lichtbringer und Hoffnungsträger z.B. für die Kinder im Jemen zu sein. Zu ihren Gunsten verkaufte die SMV im Anschluss an die Weihnachtsfeier Kinderpunsch.

Weihnachtsfeier2018 2Musikalisch umrahmt wurde die Feier – wie auch in den vergangenen Wochen – wieder von unserem Schulchor. Am Ende sang die gesamte Schulfamilie das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht", das in diesem Jahr 200. Geburtstag feiert. Zum Abschluss ließen die Schülerinnen und Schüler ihre Weihnachtswünsche auf Sternen durch die Aula fliegen.

Ein herzliches Dankeschön allen, die zur Gestaltung der Weihnachtsfeier beigetragen haben: den Leserinnen und Lesern, den Sängerinnen und Sängern des Chores, Frau Solla und Frau Pfaffenritter sowie unseren Schülersprecherinnen und unserem Schülersprechern stellvertretend für die gesamte SMV und ihren Verbindungslehrern.

HA

Die Schulleitung möchte sich den Dankesworten anschließen und ein großes Dankeschön an Frau Brehmeier-Strerath, Frau Kuhn und Herrn Hückl für die Vorbereitung und Organisation der Adventsandachten und an alle Beteiligten hinzufügen. Vielen Dank, dass sie es uns ermöglicht haben, uns Woche für Woche mit besinnlichen Gedanken auf Weihnachten vorzubereiten!

MP